Mann sucht Mann?

Mann sucht Mann?

Zusammenfassung: Die sexuelle Neigung sieht man einem Menschen nicht unbedingt auf den ersten Blick an. Auf Gay-Kontakt-Portalen im Web ist die sexuelle Neigung jedoch klar, was die Suche nach passenden gleichgeschlechtlichen Kontakten viel einfacher macht.

Inhaltsverzeichnis

Wie findet man einen Partner?

Ihr kennt die Vorurteile: „Schwule sind nur auf Sex aus. An einer festen Beziehung sind sie nicht interessiert.“ Dabei gibt es viele Paare, sowohl schwul als auch lesbisch, die in einer Beziehung glücklich sind. Doch wie finde ich einen Partner? In der Disko, im Café, auf der Straße? Wo finde ich diejenigen, die nicht nur auf Sex aus sind? Immer häufiger wenden sich Homosexuelle an bestimmte Institutionen und Vereine, in denen man Leute mit den gleichen Vorstellungen kennenlernen kann. Diese findet man allerdings eher in größeren Städten und nicht alle bringen den Mut für einen Besuch auf. Für diejenigen, die sich anonym auf die Suche nach Singles machen möchten, eignet sich die Online-Partnersuche. Hier kann man sich via Mail oder Gay Chat an das Gegenüber herantasten und sich einen ersten Eindruck verschaffen.

Gays online kennenlernen

Partnersuche für Gays nicht überall einfach

Nicht in jeder Stadt Deutschlands ist es so einfach wie in Köln Gay-Kontakte zu knüpfen und einen homosexuellen Partner zu finden. Jeder zehnte Einwohner der “Schwulenhochburg” fühlt sich zum gleichen Geschlecht hingezogen. Deshalb trifft man Schwule und Lesben vor allem im “Bermudadreieck” in der Altstadt. Ganze Straßen outen sich in der toleranten Stadt öffentlich als schwul. Man findet schnell Kontakte zu anderen Gays. Partnersuche für Schwule erweist sich hier also als relativ einfach. In anderen Regionen der Bundesrepublik ist Gay-Dating jedoch nicht so einfach und unkompliziert. Da kann man nicht so locker in eine Bar gehen und davon ausgehen, dort auf Schwule und Lesben zu treffen, die ihre Neigung so selbstverständlich wie eigentlich wünschenswert zeigen und ausleben.

Dating-Apps und Kontaktportale für Gays

Tatsächlich nutzen Schwule und Lesben das Internet schon sehr lange zum Dating. Deshalb glänzen Gay-Kontakt-Dienste auch mit großen Mitglieder-Pools und haufenweise aufgeschlossenen Homosexuellen, die auf Partnersuche sind. Mit Gay-Apps und Kontakt-Portalen schafft man das, was die teilweise intolerante Welt außerhalb des Online-Datings noch nicht überall schafft – Raum für diejenigen zu finden, die eben nicht auf das andere Geschlecht stehen, sondern die, die auf Partnersuche nach dem gleichen Geschlecht sind.

Wie gehe ich auf Suche?

Der erste Schritt ist getan, wie geht es jetzt weiter? Wer sich als neues Mitglied bei einer Partnerbörse anmeldet, muss zunächst sein Persönlichkeitsprofil ausfüllen: Wer bin ich? Was sind meine Interessen? Was mag ich? Was mag ich nicht? Und vor allem: Was suche ich? Eine Beziehung oder unverbindliche Dates? Anhand eines Fragebogens wird herausgesucht, wer besonders gut zu dir passen könnte. Bei vielen Plattformen als das sogenannte „Matching-Verfahren“ bekannt. Danach geht es endlich auf die Suche: Man durchforstet Partnervorschläge, siebt ungeeignete Vorschläge aus und antwortet auf sympathische Nachrichten von potenziellen Partnern oder Dates.

Verwandte Beiträge

Teile mich...