Pflege für Männer: Vermeide unbedingt diese 10 Fehler

Vermeide diese 10 Pflegefehler

Zusammenfassung: Männer und Pflege? Nicht immer eine ideale Kombination. Aus diesem Grund haben wir 10 Beauty-Tipps für Männer zusammengestellt, damit ihr diese Pflegefehler vermeidet.

Immer mehr Männer springen auf den Beauty-Zug auf und können mittlerweile mit ihrem Wissen rund um Beautyüflege mithalten. Trotzdem halten sich ein paar hartnäckige Pflegefehler, die dem gewünschten Ergebnis im wege stehen.

Deshalb haben wir Dir einen Pflegeratgeber von Shop Apotheke zusammengestellt, mit 10 wichtigen Do´s und Don`ts für den Mann. Dabei geht es um Parfüms, Sport und Gesichtsreinigung. Wenn Du Dich an unsere Tipps hältst, wirst Du Deine Haut, Haare und Bart problemlos pflegen können.

Inhaltsverzeichnis

1. Auf Gesichtspflege verzichten

In der Regel sieht es beim Mann so aus: Unter der Dusche wird das Gesicht kurz mit Wasser oder Duschgel „gewaschen“ und schnell das Deo aufgetragen. Dann rasch in die Klamotten und los geht der Tag los. Deine Haut kann aber ruhig etwas mehr Aufmekrsamkeit vertragen. Nutz ein paar extra Pflegeeinheiten und Deine Haut wird es Dir danken.

Folgende Produkte solltest Du unbedingt in Deiner Basic-Ausstattung haben:

  • ein mildes Gesichtsreinigungsgel (oder bei sehr trockener Haut eine Reinigungsmilch),
  • ein Gesichtstonic,
  • eine Feuchtigkeitscreme für den Tag,
  • eine intensiv pflegende Creme für die Nacht.

Sollte Dir Dein Erscheinen besonders wichtig sien, dann füge dem noch eine Augencreme hinzu, die Fältchen und Schwellungen verschwinden lässt. Ab und zu kannst Du Dir auch eine feuchtigkeitsspendende und regenerierende Gesichtsmaske gönnen.

2. Pass Deine Pflegeserie Deinem Hauttyp an

Allzu oft passiert es, dass beim Kauf irgendein Produkt genommen wird, welches gar nicht auf den Hauttyp abgestimmt ist. Vor allem Männer "glänzen" mit solchen Fehleinkäufen.

Hier ist eine gründliche Analyse des Hauttyps durch eine erfahrene Kosmetikerin oder einen Dermatologen angebracht. Mit der erfolgten Hautanalyse kannst Du abgestimmt die richtigen Pflegeprodukte kaufen, die Deinen individuellen Bedürfnissen entsprechen.

So pflegen sich Männer richtig

3. Du nimmst zu wenig Rücksicht auf die Jahreszeiten

Während Deine Haut im Sommer mehr intensive Feuchtigkeit braucht, fehlt es im Winter oft an Fett und die Haut trocknet aus. In den warem Monaten eignen sich erfrischende Gels pder leichte Lotions. Sie kühlen Deine Haut selbst unter extremen Wetterbedingungen wie Hitze, Wind oder Salzwasser und bewahren sie vor dem Austrocknen.

Im Sommer kommt zudem der Schutz der Haut vor schädlicher UV-Strahlung hinzu. Hier schützen und pflegen Tagescremes mit Lichtschutzfaktor. So bist Du ideal beom Sport oder an der frischen Luft geschützt. Aus diesem Grund sollte Dein Pflegeset passend zur Jahreszeit abgestimmt sein.

4. Die Pflegeprodukte der Frau benutzen

Mal abgesehen davon, dass Du an das Heiligste eine Frau rangehst, ihre Beautyprodukte, braucht die festere Haut des Mann eine ganz anders abgestimmte Pflege. Nutze deshalb eine eigens für Männer entwickelte Beauty-Serie. Deine Haut und Deine Frau werden es Dir danken.

5. Peeling-Produkte ignorieren

Mit einem Peeling werden Hautschüppchen sanft entfernt. Peeling-Partikel, zum Beispiel aus fein gemahlenen Aprikosenkernen, entfernen diese Schüppchen und bringen einen frisch strahlenden Teint zum Vorschein. Auch der Abfluss von Talg wird so erleichtert, was die Entstehung von Pickeln oder Mitessern deutlich verringern kann. Ein tiefenreinigendes Peeling-Gel, zum Beispiel „Homme Désincrustant Visage“ von Biotherm, löst zudem eingewachsene Barthaare.

Wer zu Akne neigt oder ein empfindlicher Hauttyp ist, befreit seine Haut am besten mit einem Enzympeeling von Verhornungen. Dieses löst Schüppchen ganz ohne mechanische Einwirkung und zaubert ein ebenmäßiges Hautbild.

6. Pickeln ausdrücken

Männer und Frauen machen oft den Fehler, Pickel mit den Fingern auszudrücken. Doch das kann zu Entzündungen und Aknenarben führen. Besser ist es, die Hautverunreinigungen professionell zu entfernen, um einen gleichmässigen Teint zu erhalten.

In einem Kosmetikstudio werden Pickel und Mitesser schonend entfernt und die Haut gleichzeitig gepflegt.

7. Düfte unabhängig von der Jahreszeit benutzen

Der Herbst und Winter sind die Zeit für warme, holzige Düfte. Im Fühjahr und Sommer sind eher leichte Parfüms zu benutzen, die eine aquatische oder zitrische Note haben und herrlich erfrischen. Wenn Du im Sommer einen klassischen Winterduft benutzt, kann das zu intensiv und schwer rüberkommen.

8. Duschgel als Shampoo verwenden

Gerade wenn Du unter Stress bist und schnell unter die Dusche springst, nimmst Du für Körper und Harre EIN Duschgel. Doch Haare und Kopfhaut brauchen ein auf ihre Bedürfnisse abgestimmtes Shampoo.

Wenn Du Schuppen oder schnell fettendes Haar hast, kannst Du das mit einem speziellen Shampoo effektiv behandeln. Wenn schon wenig Zeit ist, dann greif auf ein 2-in-1 Produkt zurück. Ebenso gibt es für Sport und Reisen spezielle Pflegeprodukte.

9. Hände und Füße vernachlässigen

Abgeknabberte oder eingerissene Fingernägel wirken ungepflegt und machen auf Frauen keinen guten Eindruck. Sind Deine Fingernägel gepflegt und schön sauber, macht das auch im Job einen viel besseren Eindruck. Vergiss die Füße nicht, gerade in der warmen Jahreszeit.

10. Bart und Nacken nicht vergessen

Viele Frauen finden einen gepflegten Dreitagebart attraktiv und männlich. Aber nicht nur deshalb solltest Du auf einen gepflegten Bart wert legen. Ein regelmässiges Stutzen hält den Bart in Form und kann mit einem speziellen Öl geschmeidig gehalten werden.

Beim Ausrasieren wird oft der Nacken vergessen, dabei ist das relativ rasch gemacht. So wirkst Du rundum gepflegt und bist sowohl optisch als auch pflegetechnisch auf der sicheren Seite.

Teile mich...