Ferrari F80 Conzept - Sünde pur

Ferrari F80 Conzept – Sünde pur

Ferrari F80 Conzept – Sünde pur
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

WOW – was für ein Auto! Sünde, Männertraum- PS-Bollide – wie beschreibt man am besten den Ferrari F80 Concept? Einmal gesehen und schön träumt man davon, denn was der italienische Designer Adriano Raeli da entworfen hat lässt Männerherzen höher schlagen. Doch einsteigen und fahren, die bebenden PS unter sich fühlen, all das ist noch Zukunftsmusik, denn bisher gibt es vom F80 nur ein Model im Maßstab 1:5.

Träume platzen manchmal und ob aus dem Ferrari F80 mehr als ein Konzept wird, steht in den Sternen – viel Aussicht auf Erfolg besteht allerdings nicht. Adriano Raeli ist nicht bei Ferrari angestellt und die Italiener haben schließlich mit dem LaFerrari erst vor kurzem ihr eigenes Super-Auto vorgestellt. Trotzdem wäre der F80 es wert als legitimer Nachfolger gehandelt zu werden.

Idee des Konzepts war es, ein für die Strasse zugelassendes Formel-1 Auto zu entwerfen. Als Vorbild diente der sogenannte NGAD, ein Kampfjet, und ja, der F80 hat was von einem Jet. Die Form erinnert schon fast an Flügel und Dank der nötigen Power könnte man mit dem Bolliden auch fast schon abheben.

Was sich der Designer da ausgedacht hat, hört sich unglaublich an. Mit der 6,3-Liter-V12 Maschine kommt er auf 740 PS, die mit einer Leistungsspritze sogar auf 900 PS gesteigert werden können. Aus der Formel-1 ausgeliehen ist auch das bekannte KERS-System, mit dem man weitere 300 PS hervorzaubern kann. Mit diesen Pferdestärken ist man innerhalb von 2,2 Sekunden von 0 auf 100 km/h – einunzwanzig, zweiundzwanzig – ZACK! Insgesamt sollen 500 km/h drin sein, was in der Praxis wohl selten zu erreichen sein wird, aber Konkurrenten wie Bugatti oder Hennesey den Schweiß auf die Stirn treiben wird.

So ziemlich jedes Auto, und wir reden hier nicht vom VW Golf, würde dieses Geschoss nur noch von hinten sehen. Wobei, der Anblick des Hecks würde diese Niederlage verschmerzen. Der riesige Diffusor, der mittig angebrachte Auspuff – das ist schon ein geiler Anblick. Die LED-Bremsleuchten werden aber wohl trotz fehlender Geschwindigkeitsbegrenzung auf manchen Autobahnen doch öfter gebraucht werden – oder der grimmige Blick dieses Wagens lässt schon im Vorhinein alle nach rechts ausscheren und staunen.

Ob aus der Studie Realität wird ist also ungewiss. Aber bis dahin kann Man(n) davon träumen – der Ferrari F80 Concept.

Frontstudie vom Ferrari F80 Concept
 

Verwandte Beiträge

Teile mich...